AllgemeinMitgliederversammlungenVerein

Mitgliederversammlung 2022 – Neuwahlen

Generationswechsel beim TV Miesbach – Florian Fresser löst Günther Schmid als Vorsitzender nach mehr als 28 Jahren ab.

Miesbach – Im Mittelpunkt der trotz Sommerhitze gut besuchten Mitgliederversammlung des TV 1863 Miesbach stand die Neuwahl des gesamten Vorstands. Nach Jahrzehnten mit Günther Schmid an der Spitze (über 28 Jahre !) und Gordon Sohn (Gründer der Basketball-Abteilung) sowie Ulrich Schmidt als Schatzmeister (37 Jahre!) vollzog sich an diesem Abend ein großer Umbruch und Generationswechsel unter stehenden Ovationen der Anwesenden.

Die Wahlen verliefen unspektakulär und immer einstimmig. Zum neuen 1. Vorsitzenden des größten und ältesten Sportvereins (fast 1000 Mitglieder) der Kreisstadt wurde der 38-jährige Wirtschaftsingenieur Florian Fresser gewählt. Schon seit dem Kinderturnen war er im TV Miesbach und spielte später unter Basketballtrainer Gordon Sohn in der Kinder- und Jugendmannschaft. Neue Stellvertreterin ist nun Ines Lederle (46), die lange der Turnabteilung angehört und während der Pandemie, als Gruppensport nicht stattfinden durfte, per Video im Internet Gymnastikübungen für Vereinsmitglieder anbot. Neu gewählt wurde mit Andreas Zandtner (40) auch ein 3. Vorsitzender, der aus der Tischtennis-Abteilung kommt. Für das Amt des Schatzmeisters konnte für den aus Gesundheits- und Altersgründen zurückgetretenen Ulrich Schmidt (89 Jahre) auf Vorschlag aus der Versammlung Annika Walther gefunden werden. Einzig Schriftführer Günther Ehrhardt aus dem bisherigen Vorstand macht weiter und wurde im Amt bestätigt.

Auch alle anderen Ehrenämter wurden neu besetzt. So löst Christine Acher den 77-jährigen Günther Schmid als Sportwart ab. Jugendleiterin ist nun Julia Weiß anstelle von Gertraud Schmid. Lediglich das Amt des Hallen- und Gerätewarts blieb noch unbesetzt. Heinrich Brandmaier will aber weiterhin in Notfällen aushelfen. Ebenfalls neue Gesichter sind im Vereinsausschuß, der um zwei Beiräte erweitert wurde. Neben Georg Schöpfer, der als neues Ehrenmitglied seit 22 Jahren die Mitgliederverwaltung neben seinem Übungsleiter der Herren-Riege ehrenamtlich ausübt, gehören nun Traudl Schmitz, Erika Steger-Drogan, Volker Schmauder und Ahmet Peker dem beratenden Gremium neu an. Somit ist die Vorstandschaft fast paritätisch mit Frauen und Männern besetzt. Wohl selten in einem großen Verein.

In seinem Jahresbericht wies der scheidende Vorsitzende Schmid auf die die letzten zwei Jahre erfreulich gestiegenen Mitglieder- und Übungsleiterzahlen hin: von 897 auf derzeit 933 bzw. 965 bei Doppelabteilungsmitgliedschaft sowie 29 bezuschusste Lizenzen. Beim Amtsantritt gab es gerade mal elf Übungsleiter. Den größten Zuwachs von 20 Prozent meldete die Radsportabteilung mit momentan 109 Mitgliedern. Dies liegt sicher überwiegend am beliebten Bike Parkgelände hinter der Vereinshalle. Der Kassen- und Revisionsbericht gab zu keinerlei Beanstandung Anlaß und wurde einstimmig angenommen. Schon länger ist der Turnverein Miesbach schuldenfrei und durch gutes Wirtschaften der Verantwortlichen finanziell gut aufgestellt.

Viel erfreuliches von Wettkämpfen und Ergebnissen konnten die Abteilungsleiter berichten. Basketball (Martin Lobinger) ist BLSV-Stützpunktverein des Projekts „Integration durch Sport“. Allein 372 Mitglieder verzeichnet die Turnerjugend (Gertraud Schmid), wobei für Kleinkinder das Kindertanzen und für bis zu Zwölfjährige Garde und Teenstanz neu sind. Beim Tischtennis (Hans-Peter Koller) eroberten alle drei Herrenmannschaften den Titel. Auch die Damen-Gymnastik (Siegrid Gaisreiter seit 50 Jahren aktiv !) erfreut sich bei „Fitness am Vormittag“, Fitness- und Stuhl-Gymnastik weiterhin großer Beliebtheit. Im Radsport (Günter Haug) nahmen die Kinder und Jugendlichen erfolgreich bei Rennen wie dem Kids Cup teil. Sophia Hollweck wurde bei der Bayerischen Meisterschaft sehr gute Sechste. Bei der Herren-Riege (Albert Hirschmüller) mit einem hohen Durchschnittsalter (über 70 !) liessen die Teilnehmerzahlen an den Übungsabenden dem Alter geschuldet nach. Die Herzsportgruppe (Regina Gültner-Müller) ist inzwischen auf 41 Mitglieder angewachsen.; allerdings dürfen nur immer im Beisein eines Arztes insgesamt 20 am Übungsabend teilnehmen.

Größeren Raum nahm die Diskussion über Grundstücksveräußerungen an die Oberland Werkstätten ein sowie ein Tausch mit dem benachbarten Radsportgeschäft Wolf. Nach längerem Gespräch und Abstimmung unter den Versammelten ergab das eindeutige Ergebnis, dass der Turnverein keinerlei Fläche abzugeben bereit und diesen wertvollen Grund behalten will. Das Tauschgeschäft für eine Zu- und Abfahrt wurde auf den Herbst, wo eine außerordentliche Versammlung stattfinden soll,vertagt.

Mit großen Präsentkörben und einem schönen Blumenstrauß verabschiedete der neue TV-Vorsitzende Florian Fresser das Ehepaar Getraud und Günther Schmid, dankte Ihnen für ihr langjähriges Engagement und wünschte alles Gute für die Zukunft. Als Übungsleiter werden diese jedoch dem Verein weiter erhalten bleiben.

neue Vorstandschaft, von links nach rechts Julia Weiß, Annika Walther, Christine Acher, Georg Schöpfer, Ahmet Peker, Florian Fresser, Erika Steger-Drogan, Ines Lederle, Andreas Zandner, Günther Ehrhardt. Nicht abgebildet: Traudl Schmitz, Volker Schmauder

Günther Ehrhardt

TV Miesbach von 1863 e.V.